Benutzeranmeldung (Login)

Angemeldet bleiben

       

Der Weg zum BKM

Berufskolleg Mitte der Stadt Essen

Schwanenkampstr. 53
45127 Essen 

Telefon: (0201) 88-797-30
Telefax:(0201) 88-797-31
E-Mail: sekretariat@bkmitte-essen.de

Datenschutzerklärung

An-/Abwesende Klassen (Kopie)

Anmeldung
A+ R A-

Sportkonzept am BKM

Pushups 2

Fachbereich Sport/ Gesundheitsförderung

     

Zurzeit stehen jährlich folgende Aktivitäten auf dem Programm

Schulsporttag am BKM

Seit 4 Jahren bieten wir den „Schulsporttag am BKM" an. Interessierte Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge sind eingeladen, das zusammen gestellte Angebot wahr zu nehmen. Ob Wasserski oder Klettern in Wedau, Kajaking auf dem Baldeneysee, GeoCaching im Essener Süden, Radfahren (Trekking/Mountainbike)in der näheren Umgebung ...

dies alles sind sportliche Angebote, die den Schülerinnen und Schülern facettenreiche Einblicke in diverse Sport-/Freizeitsportbereiche vermitteln, an Orten, an denen man sich aktiv regenerieren kann als Ausgleich zu den physischen und psychischen Beanspruchungen und Belastungen am Arbeitsplatz.

Schüler-Fußballturnier

Mannschaften aus zahlreichen Bildungsgängen kämpfen um den Turniersieg. Neben der Auszeichnung der siegreichen Mannschaft steht die Verleihung des BKM-Fairness-Pokals im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, die den Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise einen sozial verantwortlichen, gesundheitsorientierten und sportlich fairen Umgang miteinander ins Bewusstsein rücken soll

Lehrersport

Einmal wöchentlich treffen sich Kollegen und Kolleginnen zum gemeinsamen Sporttreiben, im Rahmen ihrer unterrichtlichen Tätigkeit im Klassenraum oder in den Werkstätten mit den Schülerinnen und Schülern funktionsgymnastische Übungen im Sinne einer lohnenden Pause zur Vermeidung degenerativer Erkrankungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates durchzuführen oder um einfach nur mal Volleyball zu spielen

Schneesport

Jährlich wird im Frühjahr am BKM ein Skikompaktkurs in Südtirol durchgeführt, in dem Schulklassen Anregungen für eine bewegungsorientierte Freizeitgestaltung erhalten, deren gesundheitsbewusste Durchführung im Sinne einer Sensibilisierung für ein lebenslanges Sporttreiben einen sinnvollen Beitrag leistet.

Das Skifahren kann als eine Sportart wahrgenommen werden, die beeindruckende Naturerlebnisse mit sich bringt und auch mit fortschreitendem Alter praktikabel und reizvoll bleibt.

Alpine Skikurse eröffnen in besonderer Weise Möglichkeiten, zentrale Aspekte der Sozialkompetenzerweiterung zu forcieren. Sowohl die Einfachheit des Quartiers und die gemeinsame Abendgestaltung, als auch der erforderliche kooperative und verantwortungsvolle Umgang miteinander im Skigebiet, machen die Notwendigkeit gegenseitiger Unterstützung unumgänglich und lassen reflexionsgeleitet gruppendynamische Erlebnisse zu bewussten Erfahrungen werden.

Beim Skilaufen in alpinem Gelände lernen Schülerinnen und Schüler, aufeinander Rücksicht zu nehmen und füreinander einzustehen. Darüber hinaus intendiert die Integration der Lernenden in die Planung und inhaltliche Ausgestaltung des Kompakt-Kurses zum einen die Übernahme von Verantwortung für eine gelungene Veranstaltung, zum anderen wird die Erweiterung kommunikativer interaktiver Teamprozesse betont.

Beachvolleyball

Zum Schuljahresende findet regelmäßig ein Beachvolleyball-Kurs statt.

Beachvolleyball ist schon lange keine „exotische“ Sportart mehr. Vielmehr hat sich diese trendige und bei Schülern sehr beliebte Disziplin in allen Bereichen durchgesetzt. Mittlerweile ist sie ist als feste Sportart im Programm der Olympischen Spiele aufgenommen, ebenso gilt das für den Schülerwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.

Auch der Einzug in die Rahmenlehrpläne der Kultusministerien vieler Bundesländer ist Ausdruck der breiten Basis des BV. Hier gewinnen die Schüler Anregungen für eine bewegungsorientierte  Freizeitgestaltung, deren gesundheitsbewusste Durchführung im Sinne einer Sensibilisierung für ein lebenslanges Sporttreiben einen sinnvollen Beitrag leistet.

Beachvolleyball kann als eine Sportart wahrgenommen werden, die beeindruckende Naturerlebnisse mit sich bringt und auch mit fortschreitendem Alter praktikabel und reizvoll bleibt.

Fortbildung

Regelmäßige Fortbildungen sind für unser Team selbstverständlich ; so z.B. das Erlernen von Kajakfahren auf fließendem Gewässer, alpines Wandern, Badminton, Squash, Tae Bo. Mit dem Ziel, diese Sportarten im Unterrichtsprogramm bzw. am Schulsporttag anzubieten.

Seit 9 Jahren wird Jährlich ein Skikompaktkurs in Südtirol durchgeführt, in dem Schulklassen Anregungen für eine bewegungsorientierte Freizeitgestaltung erhalten, deren gesundheitsbewusste Durchführung im Sinne einer Sensibilisierung für ein lebenslanges Sporttreiben einen sinnvollen Beitrag leistet.

Das Skifahren kann als eine Sportart wahrgenommen werden, die beeindruckende Naturerlebnisse mit sich bringt und auch mit fortschreitendem Alter praktikabel und reizvoll bleibt.

Alpine Skikurse eröffnen in besonderer Weise Möglichkeiten, zentrale Aspekte der Sozialkompetenzerweiterung zu forcieren. Sowohl die Einfachheit des Quartiers und die gemeinsame Abendgestaltung, als auch der erforderliche kooperative und verantwortungsvolle Umgang miteinander im Skigebiet, machen die Notwendigkeit gegenseitiger Unterstützung unumgänglich und lassen reflexionsgeleitet gruppendynamische Erlebnisse zu bewussten Erfahrungen werden.

Beim Skilaufen in alpinem Gelände lernen Schülerinnen und Schüler, aufeinander Rücksicht zu nehmen und füreinander einzustehen.

Darüber hinaus intendiert die Integration der Lernenden in die Planung und inhaltliche Ausgestaltung des Kompakt-Kurses zum einen die Übernahme von Verantwortung für eine gelungene Veranstaltung, zum anderen wird die Erweiterung kommunikativer interaktiver Teamprozesse betont. 

Stretches